Dienstfahrzeug

Wir stellen unseren Sozial Versicherungspflichtigen Pflegekräften für die Fahrt vom Wohnort zum Arbeitsplatz ein Dienstfahrzeug zur Verfügung!

Vorteile eines Dienstfahrzeuges:

Rechenbeispiel:

Entfernung Arbeitsplatz in Km: 10 Gefahrene Km am Tag: 20 (für Hin- und Rückfahrt)

20 Km x 30 Fahrten im Monat = 600 Km (Gesamtkilometerleistung im Monat)

600 Km x 0,30 € ( Kosten pro gefahrenen Kilometer)

= 180,00 € ( Monatliche Fahrtkosten)

Die von uns zu Grunde gelegten 0,30 € pro Kilometer, sind nur durch einen Kleinwagen zu erreichen, in den meisten Fällen sind die tatsächlichen Kosten für sie deutlich höher.

Diese Kosten beinhalten, alle anfallenden Kosten wie, Wartung und Verschleiß, Wertverlust, Benzin, Versicherung und Steuern.

Dies wird durch ein Dienstfahrzeug vollständig von unserer Firma getragen und fällt nicht auf ihr privates Fahrzeug zurück.

Oft kann somit durch das Dienstfahrzeug ein Zweitfahrzeug eingespart werden.

Selbstverständlich kommt unsere Versicherung bei einem Unfall vom Wohnort zum Arbeitsplatz für den Schaden am Dienstfahrzeug auf.

Die Vorzüge eines Dienstfahrzeugs werden hieraus ersichtlich.

Die Einsparung kann je nach Steuerklasse bis zu zwei Euro ihres Stundenlohnes ausmachen.

Zum Abzug kommen die vom BFH gemäß § 8 Abs.2 Satz 3 ESTG geforderten geldwerten Vorteile.

Der geldwerte Vorteil ist wie folgt zu berechnen.

PKW Listenneupreis bei Erstzulassung x 0,03% x Entfernung WHG.Arbeitsstätte.

Bei dem oben erwähnten Beispiel kommen 27,00 € monatlich zum Abzug.

Bei geringerer Entfernung verringert sich der Betrag entsprechend.

Eine private Nutzung des Dienstfahrzeuges ist ausgeschlossen.